Die RGS ist Sanierungsträgerin der Hansestadt Rostock und Beauftragte für die Fördergebiete. Seit über 20 Jahren trägt sie durch Sanierung der Altstadt und den Großwohnsiedlungen zur Stadtentwicklung bei.

Ausstellung

25 Jahre Stadterneuerung

Das gemeinsam von Bund, Ländern und kommunalen Spitzenverbänden getragene Projekt soll die Beteiligung in Städtebauförderung und Stadtentwicklung stärken und kleineren Gemeinden, Mittel- und Großstädten ein Forum bieten. Dieser Tag ist ab 2015 als jährlich wiederkehrende bundesweite Veranstaltung in möglichst vielen Städten und Gemeinden geplant.

 

Zum ersten Tag der Städtebauförderung  wurde eine Ausstellung geplant, die wir umsetzten. Die Eröffnung fand am 09. Mai 2015 im Kulturhistorischen Museum Rostock statt und ist dort noch bis 31. Mai 2015 zu sehen.

TAFELN

Die Ausstellung präsentiert auf je zwei Tafeln die Sanierungsmaßnahmen der letzten 25 Jahre, die in der Hansestadt Rostock realisiert wurden. Dabei wird unter anderem der damalige Zustand des Stadtzentrums Anfang der 1990er Jahre beschrieben sowie die aktuelle Situation .

 

Die Tafeln zeigen mit Bildern und Informationstext die umgesetzten Projekte, die zur  Aufwertung der Wohn- und Lebensqualität für die Bewohner in den Stadtteilen beigetragen haben.

Diese unterteilen sich in folgende Kategorien für das Stadtzentrum: Grünflächen, Nutzung, Stadtgestaltung und Verkehr.

 

Seit Beginn 1990 konnten über die Jahre umfangreiche Sanierungsmaßnahmen erfolgreich umgesetzt werden.